Carolin Hirsch

Fach: 26

Telefon: 07531 88-5624

Raum: Y213

Email: carolin.hirsch@uni-konstanz.de

Carolin Hirsch ist Doktorandin in der Arbeitsgruppe Ethnologie und Politische Anthropologie. Sie studierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die Fächer Soziologie und Germanistik (B.A.). Ihr Masterstudium absolvierte sie an der Universität Konstanz im Fach Soziologie (M.A.). Im Rahmen ihrer Masterarbeit setzte sie sich mit dem Phänomen des Containerns auseinander und untersuchte unter dem Titel "Akteure an der Tonne - Dumpster Diving als politischer Aktivismus" unter welchen Voraussetzungen die containernden Personen zu politischen Aktivisten werden.

Ihr Promotionsprojekt "Activist becomings in contemporary Myanmar" beschäftigt sich mit dem neu aufkommenden Aktivismus im südostasiatischen Myanmar, durch den sich die dort lebenden Akteure in das öffentliche politische Leben einbringen, sowie ihre gelebten sozialen Realitäten mitgestalten. Ihr Promotionsvorhaben hat zum Ziel, sowohl die einzelnen Prozesse zu verstehen, durch die der Aktivismus in den Alltag der Menschen integriert wird, als auch die kollektiven Bestrebungen zu erkennen, durch die die Aktivisten versuchen Einfluss auf die politische Gestaltung ihrer sozialen Realitäten zu nehmen.

Publikationen

Religiöse Praxis neu aufgelegt. Food Not Bombs Myanmar. südostasien: Zeitschrift für Politik - Kultur - Dialog. 2/2017.

Vorträge

16.-18. Juni 2017

Activist becomings in contemporary Myanmar. At: Interdisciplinary Myanmar Conference 2017. University of Bonn, Germany.

Mitgliedschaften:

Myanmar-Institut e. V.