Aktuelles

Und noch eine erfolgreiche Promotion

"Die Arbeitsgruppe für Ethnologie und Kulturanthropologie freut sich über die erfolgreich abgeschlossene Promotion von Dr.rer.soc. Philipp Schäfer. In seiner soziologisch-ethnologischen Arbeit mit dem Titel "Etablierte Provisorien. Die Regierung von Flucht und Geflüchteten in lokalen Migrationsregimen" zeigt er am Beispiel von Leipzig, wie Fragen des Umgangs mit Migration vor Ort, in den mit der Aufnahme und Unterbringung asylsuchender Personen betrauten Städten, ausgehandelt werden und wie im…

Weiterlesen

 

 

Erfolgreiche Promotion in der Arbeitsgruppe von Prof. Kirsch

Die Arbeitsgruppe für Ethnologie und Kulturanthropologie freut sich über die erfolgreich abgeschlossene Promotion von Dr. des Anna Hüncke. Ihr ethnographisches Promotionsprojekt befasste sich mit Migration und Praktiken der Einkommenserzielung an der südafrikanisch-simbabwischen Grenze und setzte sich mit dem Konzept des Menschenhandels auseinander.

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter gesucht

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter

(100 %; TV_L 13)

An der Universität Konstanz ist zum 01.10.2020 die Stelle eines/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin im Fach Ethnologie zu besetzen (Kennziffer 2020/071). Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet mit Verlängerungsmöglichkeit um weitere zwei Jahre.

"Chaos und Ordnung" Der Leitzordner - der Inbegriff aller Ordnung

Prof. Dr. Thomas G. Kirsch in einem Hörbeitrag des

Bayerischen Rundfunks.

Papier zur Hand nehmen, lochen, abheften - das ist heute selbstverständlich. Doch als der Leitz-Ordner entstand, hat er die Verwaltung revolutioniert. Eine kleine Kulturgeschichte.

Versicherheitlichung - im Gespräch mit Professor Dr. Thomas Kirsch

Interview mit Professor für Ethnologie und Kulturanthropologie der Universität Konstanz - Prof. Dr. Thomas Kirsch - zu einem seiner Forschungsfelder "Versicherheitlichung".

Mehr zu dem Thema, können Sie auf der DGSKA-Tagung 2019 erfahren: Die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie zum Thema “Das Ende der Aushandlungen?” findet vom 29. September bis 2. Oktober 2019 an der Universität Konstanz statt.

Und wieder eine erfolgreich abgeschlossene Promotion in der Ethnologie Konstanz

Die Arbeitsgruppe für Ethnologie und Kulturanthropologie freut sich über die erfolgreich abgeschlossene Promotion von Dr. des Larissa Fleischmann, deren Dissertationsschrift den Titel trägt: “The Contested Solidarities of Refugee Support in Germany. Actions between Humanitarian Help and Political Activism”.