• Willkommen auf der Website der Professur für Ethnologie und Kulturanthropologie

    Im Laufe der Fachgeschichte hat Sozial- und Kulturanthropologie, die im deutschsprachigen Raum auch als "Ethnologie" bezeichnet wird, eine bedeutungsvolle Transformation vollzogen, als sich der vormalige Fokus auf nicht-moderne, außereuropäische Gesellschaften zunehmend zur Analyse postkolonialer, in massenmediale Kommunikationszusammenhänge eingebundene und durch komplexe Vernetzungsstrukturen charakterisierte Sozialformationen verschob. (Foto: Sophie Day, Ladakh 1982)

  • Willkommen auf der Website der Professur für Ethnologie und Kulturanthropologie

    Im Fachverständnis des Lehrstuhls für Ethnologie und Kulturanthropologie an der Universität Konstanz handelt es sich bei Sozial- und Kulturanthropologie um eine vorwiegend den qualitativen Methodologien verpflichtete Disziplin, die im Schnittbereich sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektiven liegt und sich mit Blick auf die Kontext-, Prozess- und Konflikthaftigkeit soziokultureller Aushandlungen mit den vielfältigen Erscheinungsformen der Konstituierung von Sozialität und Kulturalität und der damit zusammenhängenden, konfliktreichen Koproduktion von "Identität" und "Alterität" beschäftigt. (Thomas Kirsch, Zambia 1993)

  • Master of Arts - Ethnologie und Soziologie

    Der Masterstudiengang Ethnologie und Soziologie führt die sozial- und kulturtheoretischen Kernbestände beider Fächer zu einem forschungsorientierten und an Themen und Problemstellungen der Gegenwart orientierten Studienprogramm zusammen.

    Achtung das Bewerbungsverfahren für das Sommersemester 2018 läuft!
    Bewerbungsfrist: 15.01.2018

Aktuelles

Prof. Thomas G. Kirsch Mitglied im DFG Netzwerk "Public Anthropology"

Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen haben neue Fragen an die öffentliche Rolle der ethnologischen Fächer aufgeworfen: Themen wie Flucht und Migration, Klimawandel und das Erstarken populistischer Bewegungen stehen dabei ebenso im Fokus der Disziplinen wie gesundheitliche Krisen oder postkoloniale Ungleichheiten. Im wissenschaftlichen Netzwerk „Public Anthropology: Wissenspraktiken und gesellschaftliche Interventionen der ethnologischen Fächer“ kooperieren zwanzig Wissenschaftler:innen…

Weiterlesen

 

 

One-Year Fellowship for Dr. Billy Kalima

We are delighted that Dr. Billy Kalima (Zimbabwe/South Africa) has been granted a one-year fellowship by the Thyssen Foundation with our department as a host.

Integration praktisch - ein weites Feld

Beatrice Salamena untersucht im Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt an der Universität Konstanz, was in der Praxis hinter dem Begriff Integration steckt. Dazu begleitet sie aktuell zwei Berufsschulklassen.

Weitere Meldungen

Veranstaltungen

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.