Multikulti per Gesetz

Am Beispiel der kulturellen Diversität zeigt ein Soziologe, wie sich viele Entwicklungen ganz ohne politisches Zutun einstellen – nicht selten sogar gegen den ausdrücklichen Willen der regierenden Mehrheit.

Weiterlesen

Das Märchen von der Zuckerverschwörung

Hat die Zuckerindustrie in den sechziger Jahren Wissenschaftlern Geld für zuckerfreundliche Studien gegeben? Oder war alles ganz anders? Mittlerweile widersprechen Wissenschaftshistoriker den industriekritischen Ernährungsaktivisten.

Weiterlesen

Mit Lässigkeit an die Spitze

An einer multinationalen Schule in Brüssel mit Kindern aus gutsituierten Familien sollte die Nationalität keine Rolle spielen. Tut sie aber offenkundig, doch, wie eine Untersuchung zeigt.

Weiterlesen

Dem Boss seine Boni

Hohe Bonuszahlungen und starke Gehaltsunterschiede können die Gesellschaft ins Wanken bringen. Das beste Mittel gegen Neidgefühle ist Transparenz und eine umfassende Informationskultur.

Weiterlesen

Fahndung nach dem CSI-Effekt

Erfolgsserien wie CSI erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch plaudern die Krimis zu viel über die Arbeit der Polizei aus? Die Frage offenbart ein Methodenproblem.

Weiterlesen

Diese Theorie kann man sich schenken

Wie sollte ein Geschenk zu Dankbarkeit verpflichten können, wenn es ganz offenbar nur um der Gegenleistung willen gemacht wurde? Soziale Interaktionen erschöpfen sich nicht in ökonomischen Taten.

Weiterlesen

Dazu die Vorschusslorbeeren

Jemanden auszuzeichnen, bevor er etwas geleistet hat, ist zwar nicht gerecht, aber zuweilen sinnvoll: Experimente zeigen, dass auch symbolische Anerkennungen ein echter Anreiz sein können.

Weiterlesen