Unsere Forschung

Die acht im Fachbereich vertretenen Professuren befassen sich schwerpunktmäßig mit (vergleichenden) kultursoziologischen Fragestellungen in mikro- und makrosoziologischer Perspektive, mit qualitativen und quantitativen Methoden, mit Migrationsprozessen und der Entwicklung moderner globalisierter Gesellschaften, mit Bildungs- und Hochschulforschung, mit Fragen des Geschlechterverhältnisses, mit Organisations- und Arbeitsmarktsoziologie, religiösen Bewegungen, Recht als sozialer Praxis, Fragen nach Gewalt, Kriminalität und Sicherheit sowie Prozessen der Vergemeinschaftung. Zwei der Professuren vertreten dabei eine ethnologische Perspektive, die den Vergleich zwischen westlichen und nicht-westlichen Gesellschaften erlaubt.