Forschung der Professur für Mikrosoziologie

Methodologisch orientieren sich die Forschungsaktivitäten der Professur an dem Programm einer erklärenden und empirisch fundierten Soziologie; diese ist überwiegend aber nicht ausschließlich quantitativ ausgerichtet. Die Konzeptionalisierung und Organisation von Primärerhebungen (siehe Forschungsprojekte) und die Durchführung von Sekundäranalysen (v. a. des Mikrozensus, des Sozio-oekonomischen Panels SOEP, der CILS4EU Daten, des ALLBUS und des Generations and Gender Surveys) stellen die Grundlage für diese Art von Forschung dar. Finanzielle Unterstützung erhalten wir durch die DFG/Norface, die Volkswagenstiftung, die Stiftung Mercator sowie die Baden-Württemberg Stiftung.

Zu den Forschungsprojekten