Current news

Staatsknete für Hogwarts

Neben öffentlichen Einrichtungen gibt es in Deutschland auch Privatschulen. Diese finanzieren sich überwiegend aus öffentlichen Mitteln – zum Glück.

Read more

 

 

Zum Glück fair versichert?

Indikatoren für Versicherungsprämien sind etwa Kilometerleistung oder Schadensgeschichte. In den Vereinigten Staaten wird auch ein anderes Modell genutzt: das Schadensrisiko wird anhand der Kreditwürdigkeit der Kunden vorhergesagt – ist das fair?

An den Grenzen des Gültigen

Was ist gute Wissenschaft und was nicht? Darüber sind sich selbst gute Wissenschaftler nicht immer einig. Ein näherer Blick zeigt, wie komplex das Thema ist.

Der Reiz der verlorenen Brieftaschen

Würden Sie die gefundene Geldbörse zurückgeben oder doch wenigstens einen Blick in das fremde Geldfach wagen? Eine Experiment zeigt: So eigensüchtig ist der Mensch gar nicht – aber Egoismus ist nicht sein einziges Laster.

Vertrauen und Gottvertrauen

Wer Gott nicht traut, erwartet auch von seinen Mitmenschen nichts Gutes – sagen zumindest einige Wissenschaftler aus Amerika. Dort haben sie untersucht, welchen Einfluss Religion auf unsere Fähigkeit, zu vertrauen, hat.

Wenn das Erbe ins Geld geht

Die gesellschaftswissenschaftliche Erforschung sozialer Ungleichheiten entdeckt die Biologie. Bekommen Menschen den Wohlstand also vererbt? Zeit, dieser These auf den Grund zu gehen.

Leyla, allein schon aus Protest

Wo verlaufen die symbolischen Grenzen zwischen deutscher Mehrheitsgesellschaft und zugewanderten Minderheiten? Mit der Frage haben sich zwei Soziologen beschäftigt und festgestellt, dass manche Migrantengruppen sich an der Kinderwiege abgrenzen.

Das Hassen muss er erst noch lernen

Eine neue Studie zu rechtsradikalen Bewegungen zeigt: Wer diesen Gruppierungen beitritt, muss die formulierten Ziele nicht unbedingt teilen. Man kann sich Protesten auch aus Freude an ihren Ausdrucksformen anschließen.

Sind Opern nur für Opas da?

Keiner hat Ahnung aber alle machen mit. Wirklich viel Kompetenz ist nicht nötig um sich dazugehörend zu fühlen und dennoch gibt es Unterschiede wenn es um den Opernbesuch geht. Über die Stammkundschaft im Opernhaus.

Programmierte Ungleichheit

Die „gender pay gap“ bezeichnet die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im gleichen Beruf. Während alte Rollenbilder zumindest teilweise verschwinden, könnte die Digitalisierung die Schere stärker auseinandertreiben.