Photo Credit: Gerd Altmann/geralt via Pixabay

Soziologie studieren?

Soziologie – was ist das?

Das Fach Soziologie, das in Konstanz mit dem Fach Ethnologie zusammengeführt ist, befasst sich mit den Strukturen des Zusammenlebens von Menschen in einer Gesellschaft. Sie untersucht die Prinzipien und Prozesse, die ihr eine Form geben, sie zusammenhalten oder auch auseinander treiben. Sie interessiert sich genauso für die Migrantin wie für den Broker, gleichermaßen für den Arbeitsmarkt wie für das Konsumverhalten, für Medien wie für Bildungsinstitutionen. Wie also funktionieren Gesellschaften und ihre sozialen Einheiten, welche Rolle spielt Kultur und wie erfolgt die Weitergabe und Aneignung von Wissen? Im Soziologiestudium lernen Sie, solche Fragen mit verschiedenen Theorien und Methoden zu beantworten. Im ethnologischen Schwerpunkt können Sie sich zudem mit dem Funktionieren außereuropäischer Gesellschaften vertraut machen. Sie lernen, Gesellschaft zu beschreiben, zu verstehen und zu erklären. Soziologie/Ethnologie zu betreiben heißt offen, interessiert und neugierig zu sein.

Die Schwerpunkte im Studium:

  • (vergleichende) Kultursoziologische Fragestellungen in mikro- und makrosoziologischer Perspektive
  • Qualitative und quantitative Methoden, mit Migrationsprozessen und der Entwicklung moderner globalisierter Gesellschaften
  • Bildungs- und Hochschulforschung
  • Fragen des Geschlechterverhältnisses
  • Organisations- und Arbeitsmarktsoziologie
  • Religiöse Bewegungen und Fragen nach Gewalt, Kriminalität und Sicherheit
  • Eine ethnologische bzw. kulturanthropologische Perspektive, die den Vergleich zwischen westlichen und nicht-westlichen Gesellschaften erlaubt.
BA Soziologie studieren MA Soziologie studieren