Prof. Dr. Christian Meyer

Fach: 41
Telefon: +49 7531 88-5021
Raum: F 517
E-Mail: christian.meyer@uni-konstanz.de

Sprechstunde im WS 2018/2019

22.01.2019, 14.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung per E-Mail an kultursoziologie@uni-konstanz.de


Forschungsinteressen

  • Kultursoziologie, auch vergleichende
  • Sozialtheorie
  • Interaktionssoziologie
  • Qualitative Methoden

Forschung

Publikationen

Monographien und Herausgaben

  • Meyer, Christian (2018): Culture, Practice, and the Body. Conversational Organization and Embodied Culture in Northwestern Senegal. Stuttgart: Metzler.
  • Ayaß, Ruth & Christian Meyer, Hg. (2012): Sozialität in Slow Motion: Theoretische und empirische Perspektiven (Festschrift für Jörg Bergmann). Wiesbaden: Springer VS.
  • Meyer, Christian & Felix Girke, Hrsg. (2011): The Rhetorical Emergence of Culture. New York: Berghahn. 342 S. (Studies in Rhetoric and Culture Series, 4)
  • Diagne, Anna Marie, Sascha Kesseler & Christian Meyer, Hg. (2011): Communication Wolof et Société Sénégalaise: Héritage et Création. Paris: L’Harmattan.
  • Meyer, Christian (2005): „Mahnen, Prahlen, Drohen …“ Rhetorik und politische Organisation amerikanischer Indianer. Frankfurt am Main: IKO Verlag.

Anonym begutachtete Zeitschriftenaufsätze und Buchkapitel

  • Meier zu Verl, Christian & Christian Meyer (2018): Probleme der Archivierung und sekundären Nutzung ethnografischer Daten. In: Archivierung und Zugang zu qualitativen Daten. RatSWD Working Paper Series 267: 80-90. https://www.ratswd.de/dl/RatSWD_WP_267.pdf
  • Meyer, Christian (2018): The Grammar of Practice. Structure, Agency, and their Social-Theoretical Middle. In: Anthropology as Homage. Festschrift for Ivo Strecker. Hg. v. Felix Girke, Wolbert G.C. Smidt und Sophia Thubauville. Köln: Köppe, S. 149-169.
  • Meyer, Christian (2018): Die Leiblichkeit der Lebenswelt: Körper und vorpersonale Sozialität bei Thomas Luckmann und in kulturhistorischer Perspektive. In: Martin Endreß/Alois Hahn, Hg. Lebenswelttheorie und Gesellschaftsanalyse: Studien zum Werk von Thomas Luckmann. Köln: Herbert von Halem Verlag, S. 100-127.
  • Meyer, Christian & Christian Meier zu Verl (2018): Ergebnispräsentation in der qualitativen Sozialforschung. In: Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung. 2. überarb. und erw. Aufl. Hg. v. N. Baur & J. Blasius. Wiesbaden: Springer VS. S. 283-301.
  •  Meyer, Christian (2018): Praxisethnografie. In: Interpretativ Forschen. Ein Handbuch für die Sozialwissenschaften. Hg. v. L. Akremi, N. Baur, H. Knoblauch u. B. Traue. Weinheim: Beltz Juventa. S. 580-611.    
  • Margret Selting, Peter Auer, Dagmar Barth-Weingarten, Jörg Bergmann, Pia Bergmann, Karin Birkner, Elizabeth Couper-Kuhlen, Arnulf Deppermann, Peter Gilles, Susanne Günthner, Martin Hartung, Friederike Kern, Christine Mertzlufft, Christian Meyer, Miriam Morek, Frank Oberzaucher, Jörg Peters, Uta Quasthoff, Wilfried Schütte, Anja Stukenbrock, Susanne Uhmann (2016): Um sistema para transcrever a fala-em-interação: GAT 2. Veredas atemática 20, 2: 6-61.
  • Meyer, Christian (2016): Hyperkooperativität und Wir-Intentionalität: Ein interaktionssoziologischer Blick auf Tomasellos Forschungen. In: Zeitschrift für Theoretische Soziologie 3: 263-296. (Themenheft: „Michael Tomasellos Arbeiten als Grundlage soziologischer Theoriebildung“, Hg. v. G. Albert, J. Greve & R. Schützeichel)
  • Meyer, Christian (2016): Interaktionskrisen oder anthropologische Normalität? Über liminale Interaktionen im 21. Jahrhundert. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 41, 1: 75-95 (Supplement „Handlungs- und Interaktionskrisen“, Hg. v. F. Adloff, A. Antony & G. Sebald)
  • Meyer, Christian (2015): Grassroots Rhetorics in Times of Scarcity: Debating the 2004 Locust Plague in Northwestern Senegal and the World. In: R. Harriman & R. Cintron, eds., Culture, Catastrophe, and Rhetoric. The Texture of Political Action. New York: Berghahn Books. S. 194-219. (Studies in Rhetoric and Culture Series, 7)      
  • Meyer, Christian (2014): „Metaphysik der Anwesenheit“. Zur Universalitätsfähigkeit soziologischer Interaktionsbegriffe. Zeitschrift für Soziologie, Sonderheft „Interaktion-Organisation-Gesellschaft“ (Hg. v. B. Heintz u. H. Tyrell): 321-45.
  • Meyer, Christian (2014): Menschen mit Demenz als Interaktionspartner. Eine Auswertung empirischer Studien vor dem Hintergrund eines dimensionalisierten Interaktionsbegriffs. Zeitschrift für Soziologie 43, 2: 95-112.                
  • Meyer, Christian & Christian Meier zu Verl (2013): Hermeneutische Praxis. Eine ethnomethodologische Rekonstruktion sozialwissenschaftlichen Sinnrekonstruierens. sozialer sinn 14, 2: 207-34.
  • Meyer, Christian & Ulrich v. Wedelstaedt (2013): Skopische Sozialität: Sichtbarkeitsregime und visuelle Praktiken im Boxen. Soziale Welt 64, 1/2: 69-95. (Themenheft „Visuelle Soziologie“, hg. v. A. Baer u. B. Schnettler)
  • Meyer, Christian (2011): Körper und Sinne bei den Wolof Nordwestsenegals. Eine mikroethnographische Perspektive. Paideuma. Zeitschrift für Kulturkunde 57: 97-120.
  • Margret Selting, Peter Auer, Dagmar Barth-Weingarten, Jörg Bergmann, Pia Bergmann, Karin Birkner, Elizabeth Couper-Kuhlen, Arnulf Deppermann, Peter Gilles, Susanne Günthner, Martin Hartung, Friederike Kern, Christine Mertzlufft, Christian Meyer, Miriam Morek, Frank Oberzaucher, Jörg Peters, Uta Quasthoff, Wilfried Schütte, Anja Stukenbrock, Susanne Uhmann (2011): A system for transcribing talk-in-interaction: GAT 2. Gesprächsforschung 12: 1-51.
  • Girke, Felix & Christian Meyer (2011): Introduction. In: C. Meyer & F. Girke, eds.: The Rhetorical Emergence of Culture. Oxford: Berghahn. S. 1-38.               
  • Meyer, Christian (2010): Gestenforschung als Praxeologie: Zu Jürgen Streecks Mikroethnographie der Gestik. Gesprächsforschung 11: 208-230.                 
  • Meyer, Christian & Nikolaus Schareika (2009): Neoklassische Feldforschung: Die mikroskopische Untersuchung sozialer Ereignisse als ethnographische Methode. Mit vier Kommentaren und einer Replik. Zeitschrift für Ethnologie 134, 1: 79-129.
  • Margret Selting, Peter Auer, Dagmar Barth-Weingarten, Jörg Bergmann, Pia Bergmann, Karin Birkner, Elizabeth Couper-Kuhlen, Arnulf Deppermann, Peter Gilles, Susanne Günthner, Martin Hartung, Friederike Kern, Christine Mertzlufft, Christian Meyer, Miriam Morek, Frank Oberzaucher, Jörg Peters, Uta Quasthoff, Wilfried Schütte, Anja Stukenbrock, Susanne Uhmann (2009): Gesprächsanalytisches Transkriptionssystem 2 (GAT 2). Gesprächsforschung 10: 353-402.
  • Meyer, Christian (2009): Precursors of Rhetoric Culture Theory. In: Culture & Rhetoric. Hg. v. I. Strecker u. S. Tyler. Oxford, New York: Berghahn Books. S. 31-48. (Paperback Ed. 2012) (Studies in Rhetoric and Culture Series, 1)
  • Meyer, Christian (2009): Parallelgesellschaften und interne Grenzgebiete: Der afrobrasilianische Synkretismus als sozialhistorische Quelle. In: Kontrapunkte: Theoretische Transitionen und empirischer Transfer in der Afroamerikaforschung. Hg. v. H. Drotbohm u. L.R. de Olmos. Marburg: Curupira. S. 139-62.                    
  • Meyer, Christian (2008): Predicaments of Polyphony. Sequence, Self, and Style in Wolof Conversations. Africana Studia 11: 43-79.
  • Meyer, Christian (2008): Persuasive Interaktion und soziale Beeinflussung. Zur Mikrophysik der Macht in einem Wolof-Dorf Nordwestsenegals. Paideuma. Zeitschrift für Kulturkunde 54: 151-72.               
  • Meyer, Christian (2007): Macht, Sprache, Öffentlichkeit. Metadiskursives Wissen als Hinweis auf die Konfiguration sozialer Räume bei den Wolof Nordwestsenegals. Sociologus 57, 2: 177-206.                  
  • Meyer, Christian (2006): “Tranca Ruas schlachtete seine Katze, wollte aber nicht alleine essen...“: Deixis, Ritualgesänge und die Glaubwürdigkeit der Geistverkörperung in der brasilianischen Umbanda. Anthropos 101, 2: 529-540.

Lehrveranstaltungen

Aktuelle Lehrveranstaltungen (ZEuS)

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2016
Inhaber der Professur für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie, Fachbereich Geschichte und Soziologie, Universität Konstanz

Aufenthalte als Gastwissenschaftler am Centre of Applied Research & Innovation in Art & Society der Hanzehogeschool Groningen, dem College of Social Sciences der University of Hawaii at Manoa, dem Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Sankt-Petersburg, dem Institute of Contemporary History der Södertörn University in Stockholm, dem Dipartimento di Filosofia e Scienze Sociali der Università degli Studi di Siena und dem Dipartimento di Studi Antropologici der Università La Sapienza di Roma

2015-2016
Inhaber der Professur für Spezielle Soziologie und Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Fakultät für Humanwissenschaften, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2014-2015
Inhaber der Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Interpersonale Kommunikation, Fakultät für Geisteswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

2013-2014
Vertretung der Professur für Medientheorie, Philosophische Fakultät, Universität Siegen

2012-2013
Senior Fellow am Center for Global Cooperation Research (Käte Hamburger Kolleg), Universität Duisburg-Essen

2012
Vertretung der Professur für Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie, Philosophische Fakultät, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2008-2012
Akademischer Rat/Oberrat zur Vertretung der Professur für Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld

2007-2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld

2004-2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter eines Tandem-Forschungsprojekts (finanziert von der Volkswagenstiftung), Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2003-2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sonderforschungsbereich 295 „Kulturelle und sprachliche Kontakte“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1998-2002
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Johannes Gutenberg-Universität Mainz