Dr. Sandrine Gukelberger

Fach: 41
Telefon: +49 7531 88-3545
Raum: F 549
E-Mail:  Sandrine.Gukelberger@uni-konstanz.de


Forschungsschwerpunkte

  • Stadt und Stadtpolitiken
  • Post-Development, Postkoloniale Theorie und Gender Studies
  • Widerstand, Protest und (transnationaler) Aktivismus
  • Jugendbewegungen
  • Südliches Afrika (Südafrika) und Westafrika (Senegal)
  • Qualitative Methoden und Methodologie

Forschungsprojekte

10/2018                            

„Jugendbewegungen und der Wandel des Politischen: Bangladesch und Senegal im transregionalen Vergleich, in Kooperation mit Prof.‘in Dr. Eva Gerharz (Hochschule Fulda) und Prof. Dr. Christian Meyer (Universität Konstanz), Webseite in Bearbeitung

04/2015-08/2017

Netzwerk- und Projektförderung „Protest und translokale Praktiken“ Kulturwissenschaftliches Institut (KWI) Essen (abgeschlossen)

http://www.kwi-nrw.de/home/netzwerk1.html

 

03/2015-03/2017

„Politische Kultur in Bangladesch und Senegal: Urbane Protestbewegungen im transregionalen Vergleich“. Anschubförderung des Mercator Research Centre Ruhr, zusammen mit Prof.‘in Eva Gerharz und Prof. Christian Meyer (abgeschlossen)

(http://www.mercur-research.de/projekte/politische-kulturen-in-bangladesch-und-senegal-urbane-protestbewegungen-im-transregionalen-vergleich/)


Publikationen

Begutachtete Beiträge*

Monographie

  • 2018: Urban politics after Apartheid, London: Routledge*

Sonderhefte

  • 2019: Editorial. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Band 32, Heft 1, S. 3–7,        zusammen mit Eva Gerharz und Vera Faust
  • 2019: Qualitative Protest- und Bewegungsforschung. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Band 32, Heft 1, S. 19–28, zusammen mit Eva Gerharz
  • Urbaner Protest im globalen Süden, herausgegeben mit Eva Gerharz. In: Sociologus (i.E. 2019)*
  • Protestkulturen und ethnographische Zugänge: einführende Bemerkungen. In: Urbaner Protest im globalen Süden, herausgegeben mit Eva Gerharz, Sociologus (i.E. 2019)*

Buchbeiträge und Artikel

  • 2016: La chercheuse en prise avec les différentes formes de violence sur le terrain au Cap. In: Perera, E. und Y. Beldame (Hrsg.): In Situ: situations, interactions et récits d'enquête, Paris: L’Harmattan, S. 91-100*

Sonstige Beiträge

  • 2011: Dynamics of Decentralising South Africa, Working Paper Nr. 366, Entwicklungssoziologie und Sozialanthropologie, Universität Bielefeld
  • 2011: Violence in the Field, Working Paper Nr. 367, Entwicklungssoziologie und Sozialanthropologie, Universität Bielefeld
  • 2003: Erdölstaaten am Golf von Guinea — Wachstumsregion oder Krisenherd? (Berlin, 05.05.2003), Konferenzbericht. In: africa spectrum 38/1, S. 127-129
  • 2003: How People Elect Their Leaders. Parties, Party System and Elections in Africa South of Sahara (Hamburg, 22.-23.05.2003), Konferenzbericht. In: africa spectrum 38/1, S. 125-127

Wissenschaftlicher Werdegang

04/2017 – 09/2018, 10/2014 – 10/2015

Vertretung der Juniorprofessur Internationalisierung und Entwicklung, Sektion Soziologie, Fakultät für Sozialwissenschaften, Ruhr-Universität Bochum

10/2015 – 03/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Sektion Soziologie, Fakultät für Sozialwissenschaften, Ruhr-Universität Bochum

07/2014 – 09/2014

„Karrierebrücke Promotion - Postdoc“ - Stipendium des Rektorats der Universität Bielefeld für das Projekt „Wir haben es satt“ - Vergleich urbaner Protestkulturen im  Senegal und Südafrika, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld

03/2013 04/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG geförderten Projekt Mikrodynamiken politischer Kommunikation in der Weltgesellschaft. Das soziale Leben des Demokratiekonzeptes in zwei muslimisch geprägten Gesellschaften; Fakultät für Soziologie, AB Transnationalisierung und Entwicklung, AG Sozialanthropologie, Universität Bielefeld

04/2010 02/2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, AB Transnationalisierung und Entwicklung, AG Sozialanthropologie, Universität Bielefeld

Forschungsaufenthalte im Ausland

12/2013 - 02/2014

Explorative Feldforschung in Senegal (Dakar, Kaolack), DFG finanziert

11/2005 - 04/2007

Gastpromovendin an der Fakultät für Soziologie, University of Cape Town und Feldforschung in Südafrika, DAAD finanziert

01/2004 - 04/2004

Explorative Feldforschung in Südafrika (Kapstadt, Johannesburg)