Inken Wiese

E-Mail: inken.wiese@uni-konstanz.de

Sprechzeiten: Auf Anfrage per E-Mail


Wissenschaftlicher Werdegang

Inken Wiese studierte Islamwissenschaft, Völkerrecht und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Cairo University. In ihrer Magisterarbeit behandelte sie die Anwendung und Weiterentwicklung von islamischem Familienrecht an israelischen Sharia-Gerichten. Islamisches Recht war auch der Schwerpunkt ihres einjährigen Postgraduierten-Stipendiums an der Harvard University. Im Anschluss an ihr Studium arbeitete sie mehrere Jahre in verschiedenen politischen Institutionen, u.a. als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag, sowie als Geschäftsführerin einer NGO. In ihrem Promotionsprojekt beschäftigt sie sich mit der Entwicklungszusammenarbeit arabischer Golfstaaten. Sie arbeitet als Lehrbeauftragte an der Universität Konstanz und der Goethe-Universität Frankfurt sowie als Trainerin für politische Erwachsenen- und Jugendbildung für die Friedrich-Ebert-Stiftung in.

Lehrveranstaltungen:

WiSe 2015/16: Religiöse Radikalisierung von muslimischen Jugendlichen: Ursachen und Präventionsansätze

WiSe 2015/16: Ethnographie der Staaten der Arabischen Halbinsel (Goethe-Universität Frankfurt)

SoSe 2015: Anthropology of Money

WiSe 2014/15: Aufstand und Revolution in der arabischen Welt – Soziale Bewegungen und Akteure

SoSe 2014: Gender identities in Muslim societies: Recent anthropological research

SoSe 2014: „The free gift makes no friends: Theorien der Gabe und des Gebens im Spiegel der kulturanthropologischen Forschung

WiSe 2012/13: Ethnographie des Islam

WiSe 2011/12: Anthropology of development: Concepts and practices of established and emerging donors in development cooperation

Konferenzvorträge (Auswahl):

“The open quest for identity: Qatar as a development actor”. Paper presentation during the workshop „Rising Powers and Development Post-2015”, DSA Annual Conference, London, 10/2014.

 “Grants, loans and ‘reverse linkages’: Modalities of official Arab development assistance”. Paper presentation during the workshop “South South Cooperation: Chances and Challenges for the International Aid Architecture” , Heidelberg University/Center for Distributional Conflict and Globalization, 09/2014.

“’Gifts of a hybrid nature’ or ‘inalienable possessions’: Analytical consequences of different approaches to Arab loans for development”. Paper presented to the Masterclass “Gift of Cooperation”, Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research Essen, September 22-26, 2014.

“Representing Qatar: aid and development of an emerging donor”. Presentation in the workshop “The anthropology of ‘emerging donors’ and the uncertainty of developmental futures”, Biannual Conference of the European Association of Social Anthropology (EASA), Nanterre, 07/2012.

“Speaking on behalf of Qatar: The role of non-Qatari experts in shaping Qatar’s international development cooperation”. Presentation for the session “Emerging donors in international development cooperation: Border crossings between recipient and donor”, Annual Meeting of the American Anthropological Association (AAA), San Francisco, 11/2012.

“Philanthropic foundations in Qatar and the UAE”. Paper presentation in panel “Benevolent engagement among Muslims: triggers, target groups, fields of action”, DAVO Congress, Berlin, 10/2011.

Forschungsinteressen

  • Anthropologie der Entwicklung
  • Neue Partner in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Anthropologie des Islam
  • Politischer Islam, Salafismus und Islamismus
  • Nahostkonflikt
  • Konfliktforschung
  • Gender und Islam
  • Vernetzte Sicherheitspolitik
  • Islam und Muslime in Deutschland
  • Arabische Golfstaaten
  • Arabische Transformationsstaaten
  • Afghanistan

Publikationsliste

  • Artikel
  • Buch
  • Dissertation
  • Studien- / Abschlussarbeit
  • Tagungsbericht
  • Andere
...loading...
Beim Zugriff auf die Publikationen ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut und informieren Sie im Wiederholungsfall support@uni-konstanz.de

Projekte

Aktivitäten

Art Institution
Mitgliedschaft European Association of Social Anthropologists (EASA)
Mitgliedschaft Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)
Mitgliedschaft Middle East Studies Association for North America (MESA)
Mitgliedschaft Regionalgruppe "Ethnologie des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas" der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde (DGV)
Gutachtertätigkeit Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)