Ausgewählte Publikationen

2018

Wolfgang Lauterbach, Werner Georg und Helmut Fend: Nachhaltiger Aufstieg? Der Einfluss der Bildungsexpansion auf die schulische Bildungsqualifikation im Kontext dreier Generationen. In: Glaser, E./ Koller, H.-C./ Thole, W./ Krumme, S.: Räume für Bildung - Räume der Bildung. Beiträge zum 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Verlag Barbara Budrich, Opladen Berlin Toronto.

2017

(gemeinsam mit Tino Bargel): Parental qualifications as determinants of university entrance and choice of a field of study in Germany. European Journal of Higher Education, 7 (2017), S. 78-95. 

2016

(gemeinsam mit Tino Bargel): Soziale Determinanten der Studienaufnahme und Fachwahl. In: Grossmann, D./ Wolbring, T. (Hrsg.): Evaluation von Studium und Lehre, Wiesbaden 2016.

Transmission of cultural capital and status attainment: an analysis of development between 15 and 45 years of age. In: Longitudinal and Life Course Studies, 7, S. 106-123.

2015

Transmission kulturellen Kapitals und Statuserwerb: Eine Analyse der Entwicklung zwischen dem 15. und 45. Lebensjahr. In: Soziale Welt, 66, S. 283-301.

2013

Der methodische Ansatz der PISA-Studien: Darstellung und kritische Würdigung. In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet/Unterüberschrift:Erziehungs- und Bildungssoziologie, Methodologie: Empirische Erfassung von Bildung, Erziehung und Sozialisation. Hrsg. von B. Dippelhofer-Stiem und S. Dippelhofer, Weinheim und Basel (www.erzwissonline.de: DOI 10.3262/EEO20130289). S. 1-18.

2012

(gemeinsam mit Tino Bargel): Individual and Institutional Conditions of Study-Outcome. In: Fernex, A./ Lima, L (Eds.): To be a student within the Bologna process. New insights in process and studies outcomes. S. 43-63. Grenoble. Presses universitaires de Grenoble.

(gemeinsam mit Tino Bargel): Individuelle und institutionelle Bedingungen für den Studienertrag. In: ZSE, Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 32. Jg., 4. Vj. 2012. S. 413-430.

(gemeinsam mit Tim Heyne): Kulturelles Kapital und Spannungsschema - Pluralisierung für die oberen Schichten oder Egalisierung von Reproduktionswegen. In: Ittel, A. et al. (Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung. S. 149-166. Wiesbaden. Springer VS.

Soziale Herkunft, kulturelles Kapital und Lesefähigkeit - Ein Vergleich zwischen Finnland und Deutschland mit Hilfe der PISA-2000-Studie. In: Kempf, W. und Langeheine, R. (Hrsg.): Item-Response-Modelle in der sozialwissenschaftlichen Forschung. S. 68-82. Berlin. Verlag Irena Regener.

Social inequality in German higher education during the 20th century. In: Salzborn, S./ Davidov, D./ Reinecke, J. (Eds.): Methode, theories and empirical Applications in the Social Science. S. 325-334. Wiesbaden.

2011

Soziale Ungleichheit und kulturelles Kapital in der PISA-2000-Studie - eine Latente Klassen-Analyse. In: ZSE, Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 31. Jg., 4. Vj. 2011. S. 393-408.

2010

Korrespondenzanalysen - eine anwendungsbezogene Einführung. In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Methoden der empirischen erziehungswissenschaftlichen Forschung, Quantitative Forschungsmethoden, hrsg. von S. Maschke und L. Stecher, Weinheim und München (www.erzwissonline.de: DOI 10.3262/EEO07100117)

Clusteranalysen - eine anwendungsbezogene Einführung, in: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Methoden der empirischen erziehungswissenschaftlichen Forschung, Quantitative Forschungsmethoden, hrsg. von S. Maschke und L. Stecher, Weinheim und München (www.erzwissonline.de: DOI 10.3262/EEO07100068)

2009

Reichtum und Lebensstil - Ein Überblick vor dem Hintergrund soziologischer Theorieansätze und empirischer Befunde der Lebensstilforschung. In: Druyen, T./Lauterbach, W./ Grundmann, M. (Hrsg.): Reichtum und Vermögen. Zur gesellschaftlichen Bedeutung der Reichtums- und Vermögensforschung. S. 266-275. Wiesbaden

Stichwort: "Lebensstil (style de vie)". In: Frölich, G./Rehbein, B. (Hrsg.): Bourdieu-Handbuch. Lebend - Werk - Wirkung. S. 165-168. Weimar.

Prädiktion des Statusverlaufs im Rahmen der LifE-Studie. In: Fend, H./Berger, F./Grob, U. (Hrsg.): Lebenslauf, Lebensbewältigung, Lebensglück. S. 141-159. Wiesbaden.

Hochkulturelle Orientierungen von der Adoleszenz ins Erwachsenenalter. Kontinuität und Wandel vor dem Hintergrund Latenter Klassenanalysen. In: Fend, H./Berger, F./Grob, U. (Hrsg.): Lebenslauf, Lebensbewältigung, Lebensglück. S. 415-425. Wiesbaden.

Individual and institutional factors in the tendency to drop out of higher education: a multilevel analysis using data from the Konstanz Student Survey. In: Studies in Higher Education. iFirst Article. 1-15. Verfügbar über: Link zum Artikel.

(gemeinsam mit Carsten Sauer und Thomas Wöhler): Studentische Fachkulturen und Lebensstile - Reproduktion oder Sozialisation? In: Kriwy, P./Gross, C. (Hrsg.): Klein aber fein! S. 349-372. Wiesbaden.

2008

Individuelle und institutionelle Faktoren der Bereitschaft zum Studienabbruch - eine Mehrebenenanalyse mit Daten des Konstanzer Studiensurveys. In: ZSE, Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 28. Jg., 2. Vj. 2008. S. 191-206.

2006

Kulturelles Kapital und Statusvererbung. In: Georg, W. (Hrsg.): Soziale Ungleichheit im Bildungssystem. S. 123-147. Konstanz.

Schullaufbahnen, persönliche und soziale Ressourcen im Jugendalter und Berufserfolg im Erwachsenenalter. In: Fatke, R./Merkens, H. (Hrsg): Bildung über die Lebenszeit. S. 163-173. Wiesbaden.

2005

Transmission und Stabilität kulturellen Kapitals im Lebenslauf und seine Wirkung auf den Prozess des Statuserwerbs. In: Merkens, H./Zinnecker, J. (Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung. S. 219-235. Wiesbaden.

Die Reproduktion sozialer Ungleichheit im Lebenslauf. In: ZSE, Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 25. Jg., 2. Vj. 2005. S. 178-198.

Social Inequality and the University. In: Papers, Revista de sociologia 76. S. 217-228.

Studienfachwahl: Soziale Reproduktion oder fachkulturelle Entscheidung? In: ZA-Information 57. S. 61-83.

(gemeinsam mit Tino Bargel): Soziale Herkunft und Ungleichheit der Studierenden an Universitäten. In: Hadji, C./Bargel, T./Masjuan, J. (Hrsg.): Ètudier dans une université qui change. S. 115-150. Grenoble.

Soziale Schicht/Class. In : Ammon, U./Dittmar, N./Mattheier, K. J./Trudgill, P (Hrsg.): Sociolinguistics. An International Handbook of the Science of Language and Society. S. 377-384. Berlin - New York.

2004

Soziale Ungleichheit und kulturelles Kapital. In: Pöttker, H./ Meyer, T. (Hrsg.): Kritische Empirie. S. 219-230. Wiesbaden.

Cultural Capital and Social Inequality in the Life Course. European Sociological Review, Vol. 20, No. 4. S. 333-344.

2002

(gemeinsam mit Jeroen K. Vermunt): Longitudinal data analysis using log-linear path models with latent variables. In: Metodología de las Ciencias del Comportamiento, Vo. 4, No. 1. S. 37-53.

Die Vorhersage touristischen Verhaltens auf der Grundlage von Lebensstil- und Schichtmodellen. In: Tourism Review, Vol 57, No. 3. 6-13.

2001

Milieus Lebensstile. In: Greifenhagen, M./Greifenhagen, S. (Hrsg.): Handwörterbuch zur politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland. S. 261-265. Wiesbaden.

2000

The Development of a Youth-Centered Attitude in Childhood. In: International Journal of Adolescence an Youth, Vol. 8, pp. S. 27-43.

Archiv