Vorträge

14.08.2018: The Coffee-table and the City. Subjectivities and colonial buildings. Im Panel "Urban Temporalities" (Chairs: Chr. Brumann, F. Girke) auf der EASA-Tagung, Stockholm.

16.06.2017: " A perpetually closing window. Temporalizing Yangon in coffee-table books", im Panel "(Re-) Presentations"  auf der Interdisciplinary Myanmar-Conference, Bonn.

22.07.2016: "Making heritage, producing People: the heritagization of Yangon" im Panel "Urban revitalization through heritagization: collaboration, resistance and the right to the city" auf der 14. EASA-Konferenz in Mailand, Italien.

30.09.2015: "Die Dinge und Orte des General Aung San: Ein Freiheitsheld und die Problematik seiner materiellen Repräsentation" im Panel "Dinge, die provozieren; Dinge, die vermitteln. Zur Rolle materieller Kultur in der Entstehung und Überwindung von Krisen" auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde, Universität Marburg.

24.07.2015: "Nicht-Orte des Erinnerns. Das Gedenken an Aung San in Yangon" auf der Konferenz "Myanmarforschung 2015 - Interdisziplinäre Tagung zur Vernetzung der deutschsprachigen Myanmarforschenden", Universität Zürich.

27.06.2014: "Kulturerbe in Zeiten des Wandels: heritage-ization in Myanmar" auf der Tagung "Myanmarforschung 2014 - Projekte, Pläne, Partnerschaften" am ZIRS der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

02.10.2013: "Die polyzentrische Kulturerbe-Dynamik im heutigen Myanmar", Workshop "Kulturerbe zwischen Zentren und Peripherien in Südostasien" (Guido Sprenger, RG Südostasien) auf der 35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde dgv, Mainz.

08.09.2013: "Yangon 2013: Kolonialbauten vs. Nationalgeist" auf dem Mekong-Ländertag, Volkshochschule Albert Einstein, Berlin.