Alles muss man selbst machen lassen

Grenzkontrollen sind eine staatliche Aufgabe, die moderne Staaten gerne delegieren. An andere Staaten oder auch private Dienstleister. Das stößt allerdings immer öfter an Grenzen.

Read more

Unbestimmte Infinitive

Ein italienischer Wissenschaftler hat Computern Berichte der Weltbank zu lesen gegeben. Für Menschen ist die Lektüre aber eher nichts. Denn es steht immer weniger Konkretes drin.

Read more

Wo keine Karriere, da kein Karrierist

Fehlende Aufstiegsmöglichkeiten können in Organisationen manchmal sinnvoll sein. Das lehrt das erstmals auf Deutsch erschienene Werk des Soziologen Norbert Elias - am Beispiel von Karriere-Strukturen auf vormodernen Kriegsschiffen.

Read more

Der Schwabe in uns

Auch wenn es der Bayer nicht einsehen will: Der Württemberger ist ihm näher als der Tiroler. Und was hat der Ost- vom Nordfriesen? Was die Forschung über die besten "Paarungen" und den Verlust kultureller Eigenarten weiß.

Read more

Eheleute am Steuer

Ihre bessere Hälfte meckert ständig vom Beifahrersitz aus über Ihren Fahrstil? Seien Sie froh! Viel schlimmer wäre es nämlich, wenn der Streit auf der Autofahrt ausbliebe, weiß Sozialpsychologe Fritz Heider.

Read more

Vom Nutzen der weichen Fächer

Die Geisteswissenschaften geraten in manch einem Land immer mehr unter Rechtfertigungsdruck, für eine Gesellschaft von Nutzen zu sein. Sollen sie ihm nachgeben?

Read more

Warum lesen Linke eher Horoskope?

Manche Korrelationen zwischen Lebensstil und Politik lassen sich am besten mit nichtlinearer Dynamik erklären. Woher stammen derartige Wahlverwandschaften? Dieser Frage sind drei Forscher der Cornell University nachgegangen.

Read more

Lob der Zwietracht

Warum Harmonie kein sinnvolles Ideal für eine arbeitsteilige und differenzierte Gesellschaft ist. Und wie man ihre Mitglieder dazu bringt, die Konflikte häufiger mal offen auszutragen.

Read more