Katja Pomianowicz

Fach: 94
Telefon: +49 7531 88-5601
Raum: Y 209
E-Mail: katja.pomianowicz@uni-konstanz.de 


Forschungsinteressen

  • Bildungsungleichheiten (Sekundar- und Tertiärbildung)
  • Migration und Integration
  • Tracking von Bildungssystemen
  • Internationaler Vergleich
  • Quantitative Methoden

Projekte

Cluster of Excellence "The Politics of Inequality"

https://www.exc.uni-konstanz.de/ungleichheit/

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

Seit 10/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Mikrosoziologie (Prof. Claudia Diehl) und am Exzellenzcluster „The Politics of Inequality“, Universität Konstanz

09/2018: Forschungsaufenthalt am Institut für Soziologie (Prof. Frank van Tubergen), Utrecht University (Niederlande)

2017 - 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Methoden der empirischen Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse (Prof. Kathrin Leuze), Friedrich-Schiller-Universität Jena

2015 – 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Bildungssoziologie (Prof. Kathrin Leuze), Leibniz Universität Hannover

2012 – 2015: Koordinatorin der Kolleg-Forschergruppe “The Transformative Power of Europe” am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaften, Freie Universität Berlin

2011-2013: Studentische und wissenschaftliche Mitarbeiterin in Nationalen Bildungspanel (NEPS) und im Forschungsprojekt „Internationalization of Vocational and Higher Education Systems in Transition (INVEST)“, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Akademischer Werdegang

Seit 2015: Promotionsstudentin der Leibniz-Universität Hannover, Thema der Dissertation: „Immigrant Educational Inequalities compared. The influence of tracking on different educational outcomes from a life-course perspective.“

2012: Master of Arts der Soziologie – Europäische Gesellschaften an der Freien Universität Berlin

2009: Bachelor of Arts der Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)