Forschung der Dozentur für sozialwissenschaftliche Statistik

Meine Forschung ist im Bereich der Bildungssoziologie angesiedelt. Besonders interessiere ich mich für die Untersuchung des Wechsels von Schultypen (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) und die Frage, wer die Möglichkeit solcher Wechsel nutzt: Ist der Wechsel zwischen den Schultypen eine Möglichkeit für Kinder aus bildungsfernen Elternhäusern, doch noch ein höheres Bildungsniveau zu erreichen - oder wird sie vor allem von Kindern höherer Schichten genutzt, um anfängliche Platzierungen in niedrigeren Schultypen zu korrigieren? Darüber hinaus interessiere ich mich für die langfristigen Konsequenzen von Schultypwechseln. Die Frage ist, ob diejenigen, die ihren Schulabschluss durch einen Wechsel des Schultyps erlangen, dieselben Vorteile genießen wie diejenigen, die diesen ohne Umwege erreicht haben, oder ob die anfängliche Entscheidung für einen bestimmten Schultyp zu dauerhaften Nachteilen führt? Methodisch interessiere ich mich für die Weiterentwicklung nichtlinearer Modelle für kategoriale Daten und unterschiedliche Arten der Ergebnisinterpretation.