Carolin Hirsch

Carolin Hirsch ist Doktorandin in der Arbeitsgruppe Ethnologie und Politische Anthropologie. Sie studierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die Fächer Soziologie und Germanistik (B.A.). Ihr Masterstudium absolvierte sie an der Universität Konstanz im Fach Soziologie (M.A.). Im Rahmen ihrer Masterarbeit setzte sie sich mit dem Phänomen des Containerns auseinander und untersuchte unter dem Titel "Akteure an der Tonne - Dumpster Diving als politischer Aktivismus" unter welchen Voraussetzungen die containernden Personen zu politischen Aktivisten werden.

Ihr Promotionsprojekt "Activist becomings in contemporary Myanmar" beschäftigt sich mit dem neu aufkommenden Aktivismus im südostasiatischen Myanmar, durch den sich die dort lebenden Akteure in das öffentliche politische Leben einbringen, sowie ihre gelebten sozialen Realitäten mitgestalten. Ihr Promotionsvorhaben hat zum Ziel, sowohl die einzelnen Prozesse zu verstehen, durch die der Aktivismus in den Alltag der Menschen integriert wird, als auch die kollektiven Bestrebungen zu erkennen, durch die die Aktivisten versuchen Einfluss auf die politische Gestaltung ihrer sozialen Realitäten zu nehmen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu ihrem wissenschaftlichen Werdegang und Forschungsinteressen.

 


Publikationen

Journal Artikel (Peer Reviewed)

2021

Religious Gift-Giving Turned Upside Down. On Monks and Punks in Myanmar. In: zfwu Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 22: 6-27.

Outreach

Die Kämpferinnen für Freiheit und Demokratie. high potential. 2021.

Becoming Rebel Punk – (Per)forming (as) a cultural minority. MynamarMemo. 22/01/2021.

Review 'Punk and Revolution'. Allegra Lab. 02/12/2019.

'Rescuing' Food. Dumster Diving as Political Activism. Allegra Lab. 13/09/2019.

Break The Silence: #AskForZarni – A new initiative against sexual harassment in Yangon. MyanmarMemo. 10/10/2018.

Religiöse Praxis neu aufgelegt. Food Not Bombs Myanmar. südostasien: Zeitschrift für Politik - Kultur - Dialog. 2/2017.

Interviews

Myanmar. 9B-Podcast-Folge gemeinsam mit Benedict Mette-Starke. KIM Uni Konstanz. 23/06/2021.

Interview auf Asia Art Tours: "“Punks not Coups!” – Carolin Hirsch: On Myanmar’s Punks & Their Fight for Freedom". 2021/05/20.

MHX Info Spezialbeitrag zu den Kämpfen in Myanmar: Ein Interview mit der Expertin Carolin Hirsch und ein Gespräch über den United Punk Solidarity Sampler aus dem Kochareal, auf Megahex.fm. 2021/05/09.

Livestream-Gespräch im Rahmen des Podcasts „99 ZU EINS“ – „Carolin Hirsch über die Massenproteste gegen den Militärputsch in Myanmar“. 2021/02/21.

Interview auf "Vinyl-keks.eu - Das independent-Musikmagazin": Frauen im Musikbusiness – Carolin: Anthropologin, Aktivistin und EU-Tour-Managerin von “Rebel Riot”. 2020/06/02.

Radio Interview in dem Segment "Opinion Leader" (MI Radio) über über ihre Initiative "Break The Silence: #AskForZarni" (mit Ada Chai).

Zeitungsinterview über ihr PhD Projekt "Activist becomings in contemporary Myanmar". 2018/09/08.

Vorträge

27.05.2021
The Gendered Rebel - A microstudy of mainstreaming society in Myanmar. At Interdisciplinary Myanmar Conference: Myanmar’s Transition – from Where to Where?, 25.-27.05.2021, Jagiellonian University Krakow, Poland.

06.10.2020
Becoming rebel -Performing social minority through a punk collective. At: Myanmar Conference 2020. Minorities in Myanmar, Stuttgart, Germany.

25.10.2019
(In)visible people in (non)existing spaces - The setting up of alternative spaces in the already existing urban space. At: Movement, Protest, Activism. Interdisciplinary Approaches to an Elusive Phenomenon. Workshop held at University of Konstanz, Germany.

04.03.2019
#AskForZarni - Open discussion on prevention of sexual harassment and assault in the public space. At: Hotel G as part of the Women's Rights Week 2019 in collaboration with the Institut Francais de Birmanie, Yangon, Myanmar.

19.10.2019
"We cook our own Punk curry". The Punk movement in Myanmar. At: Migratory Models in Myanmar. Workshop at the University of Konstanz, Germany.

08.10.2018
Activist becoming in contemporary Myanmar - First finding from fieldwork. At: Danish Institute for International Studies (DIIS), Copenhagen, Denmark.

16.-18.06.2017
Activist becomings in contemporary Myanmar. At: Interdisciplinary Myanmar Conference 2017. University of Bonn, Germany.

Organisation

25.05.2021
#WeStandWithMyanmar- Solidarity groups and activism within Europe. Panel at Interdisciplinary Myanmar Conference: Myanmar’s Transition – from Where to Where?, 25.-27.05.2021, Jagiellonian University Krakow, Poland.

22.04.2021
"Intersectional Identities and Fieldwork - (Re)Positioning the Researcher", together with Corinna Di Stefano. At: Session at Workshop "Dependency, Vulnerability and Embodied Fieldwork", University of Bonn.

Mitgliedschaften

Myanmar-Institut e. V.

European Association of Social Anthropologists (EASA)