Forschungsprojekt

Projekt: Integrierte Studierendenbefragung

Das aktuelle Forschungsprojekt ist ein Teilprojekt der gemeinsamen Befragung „Eine für alle. Die Studierendenbefragung in Deutschland“, die zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) und dem Deutschen Studentenwerk (DSW) durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Die Projektlaufzeit begann im April 2019 und endet im März 2022. Diese bundesweite Erhebung ist für das Sommersemester 2020 geplant. Nähere Informationen zum gesamten Projekt sind unter www.die-studierendenbefragung.de einzusehen.

Teile der Themen des Studierendensurveys sollen im neuen integrierten Projekt weitergeführt werden, so dass zeitliche Entwicklungen weiterhin dargestellt werden können. Die Aufgabe der AG Hochschulforschung ist in diesem Teilprojekt die Entwicklung dreier unterschiedlicher Module für die Erhebung von studentischen Orientierungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser drei Module sind:

  1. Einstellungen zu Politik und Gesellschaft
  2. Ungleichheit und Fairness in Studium und Gesellschaft
  3. Einstellungen, Erwartungen und Probleme bei Übergängen ins Studium und innerhalb des Hochschulsystems, bestehend aus drei Untergruppen:
  • Übergang an die Hochschule (Studienanfänger bis 3. Semester)
  • Übergang in das Masterstudium (vorwiegend Bachelorstudierende ab 4. Semester)
  • Übergang in die Promotion (vorwiegend Masterstudierende)

  Die Ergebnisse der Untersuchung werden 2021 aufgearbeitet und publiziert.